Stahl Lösungen
Rückruf bestellen sale@stalsol.stalmail.ru Öffnungszeiten: Mo-Fr von 9 bis 18
  1. Home
  2. Produkte
  3. Typengebäude

Schnell aufzubauendes Typengebäude „OptimuS“

Stellt ein Stahltragwerk aus den Trägern mit veränderlichem Querschnitt dar.

  

  • Geschweißte Träger mit veränderlichem Querschnitt
    • Variable Höhen der Konstruktionselemente gewährleistet höchsteffektive Inanspruchnahme von Festigkeitseigenschaften der Querschnitte und dabei wird die Rentabilität der Konstruktion im Ganzen gewährleistet.
    • Von den Standardgebäuden mit den Fachwerkkonstruktionen sind kleine Bauhöhe, einfacher Transport und einfache Montage, elegante Form der Konstruktion zu unterscheiden. Niedrige Bauhöhe ermöglicht es, den Innenraum des Gebäudes möglichst optimal zu nutzen.

    Die Wirtschaftlichkeit des Tragwerks aus den Trägern mit veränderlichem Querschnitt wird dank folgender Kennzahlen gewährleistet:

    • optimale Auswahl der Kennzahlen für den Querschnitt von tragenden Elementen;
    • Verwendung von den hochwiderstandsfähigen Stahlsorten; Verwendung von leichten verzinkten Stahlkonstruktionen (LVSK) für Längsträgersysteme des Gebäudes;
    • nach Abstimmung mit dem Kunden Verwendung der Anordnung von Wandplatten, die es ermöglicht, auf zusätzliche Längsträger für Wand zu verzichten.
  • Tragwerk des Gebäudes
    • Zu den Hauptkonstruktionen zählen: Säulen, Träger mit veränderlichem Querschnitt, Dach-Längsträgersystem, Dachverband für Säulen und Dach, Stirnträger und Säulen des Fachwerks.
    • Der Rahmenabstand beträgt 6 m. Die Stirnrahmen bestehen aus den Säulen und Trägern des Fachwerks, der Abstand zwischen den Säulen des Fachwerks beträgt 6 m.
    • Säulen der Reihenrahmen sind mit dem Fundament für die Gebäude mit einer Spannweite von 18 und 24 m starr und für die Gebäude mit einer Spannweite von 30 und 36 m gelenkig verbunden;
    • Die Längsstabilität des Tragwerks wird durch das Vertikalverband zwischen den Säulen und das Dachverband gewährleistet.
    • Die Träger, Säulen und das Dachverband werden grundiert geliefert, die Längsträgersysteme für Wand und Dach werden verzinkt geliefert.
    • Die Säulen des Fachwerks stützen sich auf das Fundament gelenkig.
    • Verbindung von den Säulen und Trägern des Fachwerks mit dem Fundament - Gelenkverbindung, Säulen mit dem Riegel einfacher Rahmen - Flanschverbindung auf höchst festen Bolzen mit Voreinziehen für die Spannweiten 30 und 36 m, für die Spannweiten 18 und 24 m - Gelenkverbindung, Säulen des Fachwerks mit den Stirnträgern auf Bolzen - auf Gelenkbolzen mit regulärer Feinheit, Baueinheiten der Riegel - Flanschverbindung auf höchst festen Bolzen mit Voreinziehen.
  • Arten von Umschließungskonstruktionen
    • Die Gebäude können sowohl in der wärmegedämmten als auch in der nichtwärmegedämmten Ausführung geliefert werden.
    • Für wärmegedämmte Gebäude kann sowohl die Wand- als auch Dachumschließung aus Sandwichplatten bestehen oder sie besitzt einen Schichtenaufbau. Für Gebäude ohne Wärmeschutz wird das Profilblech verwendet.

    Umschließungskonstruktionen

    Beschreibung der Vorteile

    Premium

     

    Dach: Sandwichplatte (150 mm)

    Wände: Sandwichplatte (120 mm)

     Die Sandwichplatten mit Mineralwolle-Dämmstoff für die Wände sind eine effektive und praktische Variante für die Umschließungskonstruktion.

    • Die Montage von den Wand- und Dachplatten kostet um das Vielfache weniger Zeit, das macht die Montagearbeiten automatisch preisgünstiger.
    • Es ist nicht notwendig, schwere und aufwendige Lasthebetechnik für die Montagearbeiten heranzuziehen.
    • Es entstehen so gut wie keine Betriebskosten: Gebäude mit Umschließungskonstruktionen aus Sandwichplatten können über eine lange Zeit ohne Renovierung auskommen.
    • Darüber hinaus besitzen die Sandwichplatten Wärmedämm- und entflammungsverzögernde Eigenschaften, Standsicherheit gegenüber der ungünstigen Umwelt und entsprechen sämtlichen hygienischen Normen.

    Business Plus (Kombivariante)

     

    Dach: Schichtenaufbau (Wärmedämmung 150 mm, mit dem Profilblech für die Innenumschließung)

    Wände: Sandwichplatte (120 mm)

     

    Schichtenaufbau (3-schichtig) auf dem Dach: Profilblech für die Außen- und Innenumschließung, dazwischen werden Mineralwolle-Dämmplatten verlegt.

    Die Sandwichplatten mit Mineralwolle-Dämmstoff für die Wände sind eine effektive und praktische Variante für die umschließende Konstruktion.

    • In einigen Fällen ist es zweckmäßig, verschiedene Varianten der Umschließung, die nutzbringende Eigenschaften sowie Beschaffenheit verschiedener anzuwendender Materialien vereint, anzuwenden. So kann man, z.B., bei dem Schichtenaufbau für Dach und Sandwichplatten als Wandumschließung dank der Verbilligung der Materialien unter Einhaltung von technischen Hauptdaten einsparen.

    Business

     

    Dach: Schichtenaufbau (Wärmedämmung 150 mm, mit dem Profilblech für die Innenumschließung)

    Wände: Schichtenaufbau (Wärmedämmung 100 mm, ohne Profilblech für die Innenumschließung)

     

    Schichtenaufbau (3-schichtig) auf dem Dach: Profilblech für die Außen- und Innenumschließung, dazwischen werden Mineralwolle-Dämmplatten verlegt.

    Schichtenaufbau (2-schichtig) an den Wänden: Wärmedämmstoff in Rollen mit armierter Oberfläche und mit Alufolie bzw. metallisierter PP-Folie, der durch das Profilblech von der Außenseite des Gebäudes befestigt wird.

    • Die Montage erfolgt stufenweise.
    • Eine der günstigen Methoden der Umschließung der Gebäude aus Metalltragwerk.

     

    Economy

     

    Dach: Schichtenaufbau (Wärmedämmung 150 mm, ohne das Profilblech für die Innenumschließung)

    Wände: Schichtenaufbau (Wärmedämmung 100 mm, ohne Profilblech für die Innenumschließung)

     

     

    Schichtenaufbau (2-schichtig) auf dem Dach und an den Wänden: Wärmedämmstoff in Rollen mit armierter Oberfläche und mit Alufolie bzw. metallisierter PP-Folie, der durch das Profilblech von der Außenseite des Gebäudes befestigt wird.

    • Die Montage erfolgt stufenweise.

      Eine der günstigen Methoden der Umschließung der Gebäude aus Metalltragwerk.

     

    Kaltvariante

     

    Dach: Profilblech

    Wände: Profilblech

     

    Das Profilblech ist ein Feinblech aus dem sendzimirverzinkten Stahl, das auch einen zusätzlichen Kunststoffanstrich und Lacküberzug haben kann. Das Dachprofilblech zeichnet sich durch vergrößerte Höhe des Profils aus, aufgrund dessen besitzt es eine gute Tragfähigkeit. Das Profilblech für die Wände hat eine niedrigere Höhe der Rippen.

    • Die nichtwärmegedämmte Ausführung wird vor allem für „kalte“ Lagerhallen zur vorübergehenden Verwahrung, offene Bedachungen und Anbauten, einige Arten landwirtschaftlicher Bauwerke verwendet.

Zwecknutzung der Typenserie „OptimuS“:

Technisch-wirtschaftliche Kennzahlen des Gebäudes „OptimuS“

Bezeichnung der Kennzahlen

Beschreibung

Spannweite (m)

18, 24, 30, 36

Höhe bis zu Unterkante von den Fachwerkkonstruktionen (m)

6,0; 7,2; 8,4; 9,6

Säulenabstand (m)

6

Anzahl der Abstände

Einschiffig

Dach

Giebeldach, mit Neigungswinkel 12%

Minimale Klasse der Feuerbeständigkeit für unverkleidete Konstruktionen

R15 (gemäß den Baunormen- und Vorschriften SNiP 21-01-97) Feuerwiderstandsklasse IV

Schneeregion

3

Windregion

2

Berechnungstemperatur

-55 0С

Erdbebensicherheit

bis zu Stärke 6

Vorteile des Typengebäudes „OprimuS“

Das Typengebäude „OptimuS“ zeichnet sich durch erhöhte Standsicherheit dank des Verwendung vom hochwiderstandsfähigen Stahl der Sorte С345 (09G2S) ab, der über einmalige Verbrauchseigenschaften: hohe Festigkeit, sehr gutes Fließvermögen, gute Schweißung verfügt. Dank der Anwendung des Stahls der Sorte С345 konnten wir bei der Herstellung der Träger mit veränderlichem Querschnitt den Materialaufwand des Tragwerks bei Beibehaltung der Festigkeitseigenschaften des Gebäudes reduzieren. 

  • Kompakter Aufbau und Leichtigkeit bei den Fachwerkkonstruktionen

    Die Verwendung der Elemente aus geschweißten Doppel-T-Trägern mit variablem Querschnitt ermöglicht es, bei der Projektierung möglichst nach Gewichtskennzahlen optimale Konstruktionen zu erhalten. Kleine Bauhöhe im Vergleich zu der Fachwerkkonstruktionen ermöglicht es, das Bauvolumen des Gebäudes wesentlich zu reduzieren. Der gesamte Metallaufwand des Gebäudes liegt zwischen 27 kg/m2 und 39 kg/m2 abhängig von der Höhe und Spannweite der Konstruktion.

  • Korrosionsbeständigkeit und Brandsicherheit

    Zu den offensichtlichen Vorteilen gehört Korrosionsbeständigkeit an: sämtliche Elemente des Tragfachwerks werden bereits im Werk grundiert und mit dem Rostschutz beschichtet. Dank der Montageeinfachheit wird es einfacher, Maßnahmen zur Erhöhung des Brandschutzes am Objekt, darunter auch Lackierung tragender Konstruktionen mit der Feuerschutzfarbe, zu unternehmen. Darüber hinaus ist hochfester Stahl selbst weniger korrosionsanfällig als anderes Normalbaublech.

  • Hohe Geschwindigkeit beim Aufbau

    Die Träger mit veränderlichem Querschnitt ermöglichten es, auf eine große Anzahl kleiner konstruktiver und Verbindungselemente zu verzichten, die für die Fachwerkkonstruktionen charakteristisch sind. Darüber hinaus wird der komplette Satz der Elemente des Tragwerks hergestellt und im Werk zusammengestellt. Das alles hat die Geschwindigkeit der Montage auf dem Bauplatz erhöht: Die Durchschnittsfristen beim Aufbau eines Typengebäudes betragen 4 Wochen, d.h. um 1,5 Mal kürzer im Vergleich zu dem Bau ähnlicher Gebäude nach den traditionellen Technologien.

  • Lastminimierung auf Fundamente

    Für die Spannweiten 30 und 36 m wird ein sogenannter „Zieher“ - ein Element, das die Außenträger des Gelenk-Stütz-Rahmens verbindet und dabei die transversale Kraft ausgleicht, in dem die Fundamente an die Seiten aufspreizt - mitgeliefert. Es ermöglicht, nur Vertikallast auf den Beton einwirken zu lassen, das macht die Stahlbetonarbeiten bei dem Bau der Fundamente billiger.

  • Einsparen beim Transport

    Die Träger mit variablem Querschnitt nehmen im Vergleich zu den Fachwerkkonstruktionen weniger Platz ein, das die Transportkosten zum Bauplatz reduziert.

Folgen Sie dem Link, wenn Sie Ihr zukünftiges Gebäude sichtbar machen wollen, eine Anfrage über die Lieferung senden und sofort die ermittelten Kosten des Gebäudes „OptimuS“ per Online erfahren wollen.

Kontaktieren Sie Severstal Steel Solutions um Rat →
Durch Klicken auf die Schaltfläche "Senden" stimmen Sie für die Bearbeitung der Personalien.
Typengebäude-Konfigurator den Wert eines Typengebäudes übergehen
Berechnen Sie mit der mobilen App die Kosten des Gebäudes.
Konsultation
Durch Klicken auf die Schaltfläche "Senden" stimmen Sie für die Bearbeitung der Personalien.
Berechnen Sie mit der mobilen App die Kosten des Gebäudes.